Gebäudekorrektur nach Arch. Dr. Prabhat Poddar

Gebäudekorrektur nach Arch. Dr. Prabhat Poddar

Früher hatten die Architekten in allen alten Kulturen noch das Wissen, vom richtigen Bauen – was leider schon seit sehr langer Zeit verloren ging. Heute sind die meisten Gebäude nicht im Einklang mit der Natur gebaut, was sich negativ auf die Gesundheit, zwischenmenschlichen Beziehungen, Wohlstand usw. auswirken kann. In der Vastu-Lehre hat man einen großen Teil der Probleme dem falschen Bauen zugeordnet – heute kommen noch weitere Faktoren hinzu, wie Stress, schlechte Ernährung, Umwelteinflüsse, Elektrosmog usw.
Dr. Prabhat Poddar hat seit über 30 Jahren verschiedene Methoden und Hilfsmittel entwickelt, um Wohnungen, Häuser und Arbeitsplätze zu korrigieren, bzw. negative Einflüsse und Elektrosmog zu neutralisieren. Durch die energetische Korrektur von Prabhat werden die Strahlungen nicht „aufgehoben“, sondern die negativen Auswirkungen des Elektrosmogs neutralisiert – genauso ist es auch mit den Handystrahlungen.

Viele positive Rückmeldungen bestätigen, dass durch die energetische Gebäude- und Körperkorrekturen von Dr. Prabhat Poddar, vielen Menschen weltweit geholfen werden konnte.
Dank seiner energetischen Hilfsmittel müssen am Gebäude auch keine Veränderungen vorgenommen werden.

Die wichtigsten Punkte die bei unseren Hauskorrekturen überprüft, bzw. korrigiert werden:

  • Pläne vom Objekt bzw. Grundstück etc. werden analysiert
  • Bestimmung der rechts/links Drehung der Energien
  • Schlaf- Sitz- und Arbeitsplätze auf Störfelder kontrollieren (Gitterlinien oder Wasseradern)
  • Ob Türöffnungen (auch Balkontüren) oder Spiegel auf Schlaf- Sitz- oder Arbeitsplätze fallen.
  • Position der Küche,  Kochstelle, des Backrohrs – Abluft/Abzugshaube muss geprüft werden.
  • Alle Abflüsse, sowie Waschbecken mit Überläufe, Toiletten, Duschen, Bodenabläufe im Bad, Heizraum, Keller, Garage, Terrassen
  • Toiletten-  bzw. Badezimmertüren energetisch blockieren
  • Handys, WLAN, Computer, Fernseher, Schnurlostelefone, funkgesteuerte Geräte wie z.B. kabellose Maus, Tastatur, Drucker, Alarmanlage etc.
  • Negative Einflüsse von außen, wie z.B. Hochspannungen und Handymasten
  • Der Energiefluss von einflügeligen Fenstern und Türen muss korrigiert werden
  • Fernsehsteckdosen
  • Neutralisierung der Strahlungen im Hauptzählerkasten – sofern falsch positioniert
  • Neutralisierung des Heizraumes – sofern falsch positioniert
  • Neutralisierung des Heizkörperverteilers – sofern falsch positioniert
  • Luftabzüge – z.B. in Toiletten, Küche etc.
  • Sollte eine Tür oder ein Fenster im Wohnbereich größer sein als die Eingangstür, muss sie energetisch verkleinert werden
  • Scharfe Kanten bei Balken und Ecken werden neutralisiert
  • Treppen kontrollieren
  • Kontrollieren ob irgendwelche Erhöhungen, Erweiterungen oder Abtrennungen (wie Balkone, Erker etc.) zu machen sind
  • Kontrollieren ob der Wohnraum frei von schlechten Fremdenergien ist
  • Energiepunkt festlegen, falls notwendig
  • Den Außenbereich wie Zufahrtstraße, Garage, Dächer, Wasser (Teich, Bach) Garten etc. kontrollieren
Energetische Korrektur von Abflüssen
Türeinfall energetisch korrigieren
Überprüfung von negativen Einflüssen am Schlafplatz


Pflanzen im Gebäude oder auf dem Grundstück:

Dr. Prabhat Poddar hat bis jetzt erst eine Pflanze entdeckt, die sich negativ auf den Menschen auswirkt, wenn man sie im Gebäude, bzw. auf dem Grundstück hält. Dieses Araceae-Gewächs nennt sich Efeutute „Epipremnum Aureum“ und hat u. a. einen schlechten Einfluss aufs Nervensystem und auf die positive Energie.

Epipremnum Aureum